Gabe und Gegengabe. Geben und Nehmen. Ein ewig fließendes Urpinzip. Nur aktiv wenn es fließt und sich bewegt, authentisch und echt. Ein Prinzip, welches aktives Handeln erfordert. So entsteht ein Kreislauf der Balance. Ein wahrer Segen wenn dies passiert. Denn da ist wahre Größe, Würde zu Hause. Blockaden werden gnadenlos mitgerissen im Strom der Befreiung. Und weil du nicht zum Selbstzweck hier bist vermag dieses Prinzip weiter zu fließen, über Raum und Zeit hinweg, durch Dich durch und wieder hinaus in die Welt und wieder zu Dir zurück. In alle Richtungen, nach innen, nach außen, nach oben, nach unten.

Warum bist du hier? Was ist Deine Gabe? Wofür würdest du sterben, dich hin-geben? Lebe dieses Prinzip, deine Vision im Bewusstsein der globalen Verbundenheit, so erfährst du Segen und Gnade als Lohn für Dein Herzblut. Erlaube dem Funken in dir, sich zu entzünden, für Deine wahre Bestimmung. Sie schenkt Erfüllung und Frieden.

Was gibst du, warum gibst du? Sendest du Krieg, bekommst du Krieg. Sendest du Frieden, bekommst du Frieden. Sendest du zum Selbstzweck, so bleibst du stecken, blockierst niemand anderen als dich selbst. Sendest du in Verbundenheit, so entsteht Fluss. Lebe Dein authentisches Selbst. Dafür musst du erfahren, wer oder was das ist.

Mache Fehler, lerne, erfahre Blockaden, erfahre Befreiung, gehe weiter. Dazu bist Du hier.

(c) Yvonne Wildnatur