Ich segne das Neue. Unser aller Potential. Ich segne die Elementarkräfte – aus euch gekommen, zu euch zurück gehend -.

Unser Leben hier auf der Erde ist flüchtig und dennoch ein Wunder. Wir kamen einst hier her, ein jeder von uns, um den eigenen Seelenplan, die eigene Aufgabe hier bestmöglichst zu erfüllen. Zu lernen. Daran hat sich nie etwas geändert. Nicht über alle Zeiten.

Wandel erfordert Anpassung unserer Fähigkeiten an eine neue Zeit. Bevor Neues sichtbar werden kann, muss Reibung erstmal stärker werden. Grenzen müssen gesprengt werden, persönliche, globale, im Kleinen wie im Großen. Denn Grenzen braucht man nur, um Macht auszuüben.

Engel der Wandlung, Tod, zeige uns den Weg ins Leben…

***

Angst ist ein schlechter Ratgeber in Zeiten des Krieges, denn Handlung ist gefragt. Jedes einzelne Leben ist wertvoll und einzigartig und so unglaublich komplex.

Mensch – werde dir bewusst, das du nicht mehr wert bist als ein Insekt und nicht weniger als die Sonne, so kannst du alles sein. Gehe den Königsweg. Größe gepaart mit Menschlichkeit, im Miteinander auf Augenhöhe.

Vergiss die Welt wie du sie kanntest, sie kommt nie wieder. Blicke nach vorn in die Zukunft, mach dein Glück im Jetzt. Alles Alte hinter dir lassend. Es dient dir nicht mehr. Finde und nutze dein Potential, das du hierher mitgebracht hast um Neues zu schaffen. Sieh all das was geschieht als eine Besondere Zeit. Noch niemals da gewesen.

Ehre das Leben, ehre das Sterben. Das Eine bedingt das Andere. Auch die Dunkelheit vermag dir den Weg ins Licht zu weisen.

Friede sei mit Dir.

***

Yvonne, Gevatter – Engel der Wandlung