Urklang Lounge

Trance-Tanz-Zeremonien

Klangevents

Klangmassage

Stimmtraining

Natur und Klang

Am Anfang war der Klang, das Wort, die Schwingung – sämtliche Schöpfungsgeschichten dieser Welt wissen das. Und auch heute taucht man mehr und mehr in das Geheimnis der Schwingung und des Klangs ein. Therapeuten wie Wissenschaftler – und staunt. Das Wissen über die heilige und heilende Wirkung von Klängen ist uralt, findet gerade wieder einen wunderbaren neuen Zugang.

Viele Kulturen sagen über uns, wie hätten unser Lied verloren. Damit haben sie nicht so ganz unrecht. Schon frühzeitig wird bei uns Gesang zensiert, konditioniert und in Formen gepresst. Folge ist eine traurige Stille in uns. Und der feste Glaube daran, mit unserer Stimme würde etwas nicht ganz „stimmen“.

Grund ist eine festsitzende, kollektive Scham und Schuld der stillen Nachkriegsgenerationen. Gesang wurde für dogmatische Parolen missbraucht, um Menschen gefügig zu machen für die grausamen Ideale eines Psychopaten. Nach dem Krieg galt es zunehmend als peinlich, in der Öffentlichkeit zu singen. Aber die Zeit ist vorbei und nun gilt es, all das behutsam zu heilen.

Singen und Tönen ist ein Menschenrecht, und uns in die Wiege gelegt, es ist ein wichtiger Aspekt unseres persönlichen Ausdrucks, der lebendige Ausdruck unserer Seele, die Verbindung zum Göttlichen und ausgesprochen heilsam. Die meisten Völker kommunizieren über das Seelenlied mit den Göttern und Wesen ihrer Kultur.

Unsere eigene Stimme ist außerdem unser ganz persönlicher Stimmungsbarometer. Sie offenbart unsere Persönlichkeit, Gesundheit und Kraft, und zwar jedem, mit dem wir uns unterhalten.

All das sollte Grund genug sein, sich mit Klang und Stimme näher auseinander zu setzen. Es ist unglaublich heilsam und tiefgehend.

Veranstaltungen